Über den Verein

 

Vereinsgeschichte




Vereinzelt kamen Bürger immer mal wieder auf die Ersthelfer zu und wollten sie mit Geld- oder Sachspenden unterstützen.
 
Im Jahre 2010  wurde  aus  diesem  Grunde  der  Verein  " Schnelle Adäquate Hilfe Obermosel "  durch  Thomas Fischer  gegründet. Nachdem die Gemeinnützigkeit durch das Finanzamt anerkannt wurde, trägt der Verein den Zusatz "e. V. ".  Nach und nach wurden immer mehr Bürger Mitglied und unterstützen den  Verein mit  einem Mindestbeitrag  von  1 € im Monat.

Bereits im Gründungsjahr konnten die ersten Anschaffungen zur persönlichen Schutzausrüstung der Retter
(neue Rettungsdiensthosen und Jacken), dank der eingegangenen Mitgliedsbeiträge und Spenden realisiert werden.  2011 wurden durch den Verein schließlich zwei Spineboards erworben, welche sich auf den Fahrzeugen der Feuerwehren Wincheringen und Nittel befinden.


In den nächsten Jahren sind weitere Anschaffungen geplant.